Zeigt alle 7 Ergebnisse

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Türklingelschilder und Klingelschilder

Auf dieser Seite finden Sie Klingelplatten bzw. Klingelschilder mit und ohne ohne Taster. Alle Klingelplatten werden mit einer 19 mm bzw. 16 mm Bohrung geliefert, die zur Montage von herkömmlichen Edelstahlklingeltastern mit einem Durchmesser von 22 mm geeignet ist. Passende Klingeltaster finden Sie in unserem Shop, oder Sie können auch einen individuellen Klingeltaster im Internet bestellen.

Klingelschilder mit und ohne Klingeltaster: Technische Daten

Alle Klingelplatten sind mit einer 19 mm bzw. 16 mm Bohrung versehen. Diese Standardbohrung eignet sich zur zur Montage von Klingeltastern mit einem Außendurchmesser von 22 mm. Achtung: Bitte beachten Sie beim Kauf von Klingeltastern immer die Herstellerangaben. Klingelschilder ohne Taster sind aus den Materialien Edelstahl, Messing, Schiefer und Holz lieferbar. Die Klingelplatten werden mit oder ohne Befestigung geliefert und können mit unserem Schilder-Konfigurator einfach und schnell gestaltet werden.

Klingelplatten mit Gravur selber gestalten

Mit unserem Klingelplatten – Konfigurator können sie einfach und schnell Ihr individuelles Klingelschild mit Gravur selber gestalten. Es stehen Ihnen zahlreiche Tools zur Verfügung, welche Ihnen das Designen erheblich erleichtern. Sie können Ihrem Türklingelschild beliebig viel Text oder Grafiken hinzufügen. Der Preis für das Klingel Namensschild ändert sich dadurch nicht, da dieser nur vom Format und dem Material des Klingelschildes abhängig ist.

Der Klingelplatten – Konfigurator stellt Ihnen zum Gestalten Ihres individuellen Türklingelschildes zahlreiche Schriftarten zur Verfügung. So ist es möglich die Schrift in Größe und Form individuell anzupassen. Die Schriften können bei Bedarf gebogen werden oder Sie fügen der Schrift mit dem Tool „Text Art“ künstlerische Effekte hinzu. In der Clipart – Bibliothek stehen Ihnen zum Designen Ihres Klingelschildes zahlreiche kostenlose Cliparts und Grafiken zur Verfügung, welche Sie zum Designen Ihres Türklingelschildes verwenden können. Mit der Upload-Funktion ist es möglich eigene Bilder und Grafiken hochzuladen und in das Design zu integrieren.

Klingelschilder richtig befestigen

Die Befestigung der Klingelplatte hängt vom Material und dem Untergrund ab, auf dem das Klingelschild ohne Taster befestigt werden soll. Messingschilder und Edelstahlschilder lassen sich auf porösem Untergrund am Besten mit Schrauben und Dübeln befestigen. Auf glattem, festem Untergrund ist eine Befestigung mit Silikonkleber möglich. Schieferschilder können auch mit Heißkleber an der Hauswand angebracht werden. Holzschilder lassen sich mit Edelstahlbolzen und Dübeln, welche unsichtbar an der Rückseite angebracht werden können, befestigen.

Klingelplatten: Material und Eigenschaften

Jedes Material hat seine Eigenschaften, welche bei der Auswahl des Klingelschildes berücksichtigt werden sollten. Es gibt Materialien, welche absolut witterungsbeständig sind und Materialien, welche vor direkten Witterungseinflüssen geschützt werden sollten. Wählen Sie das Material, welches am besten zu Ihrem Eingangsbereich passt für Ihre Haustürklingel bzw. Hausklingel aus.

Ein Klingelschild aus Holz

Das Naturmaterial Holz ist durch seine Maserung, die bei jedem Holzstück anders verläuft, in jedem Fall ein unverwechselbares Unikat. Je nach Holzart ist die Maserung unterschiedlich stark ausgeprägt. Auch die Härte des Holzes ist von der Holzart abhängig. So ist beispielsweise Birkenholz relativ weich, während Eichenholz sehr hart ist. Auch die Witterungsbeständigkeit wird durch die Holzart bestimmt. Klingelplatten aus Weichhölzern wie z.B. Birke oder Ahorn sollten deshalb in keinem Fall der direkten Witterung ausgesetzt werden. Es gilt allerdings generell, dass Klingelschilder aus Holz nicht der direkten Witterung ausgesetzt werden sollten, da sich auch relativ witterungsbeständige Holzarten wie Eichenholz durch Witterungseinflüsse verfärben und auch verziehen können.

Klingelplatten aus Edelstahl

Edelstahl besteht aus einer Legierung von Eisen, Chrom und Nickel. Diese Legierung ist rostbeständig und kann deshalb der direkten Witterung ausgesetzt werden. Die Legierung besitzt einen silbernen Glanz, welcher durch Anschleifen noch besser zur Geltung kommt.  Allerdings ist es ratsam, bei der Befestigung des Klingelschildes aus Edelstahl darauf zu achten, dass nur Edelstahlschauben verwendet werden. Wird ein Edelstahl – Türschild mit herkömmlichen Stahlschrauben befestigt, so kann dies zu einer Rostbildung führen, welche auch den Edelstahl angreift.

Ein Klingelschild aus Messing

Messing ist eine Legierung, welche aus Kupfer und Zink hergestellt wird. Die Farbe der Legierung wird hauptsächlich durch den Zinkanteil bestimmt. Bei einem Zinkgehalt von ca. 20% erscheint die Legierung bräunlich- rötlich. Liegt der Zinkanteil über 36% so erhält die Legierung eine weiß-goldene Farbe. Die Verarbeitungseigenschaften werden von den Anteilen an Zinn und Blei wesentlich bestimmt. Messing sollte nicht der direkten Witterung ausgesetzt werden, da es bei Feuchtigkeit auf Grund des Kupferanteils zur Grünspanbildung kommen kann. Zudem bildet die Legierung unter Sauerstoffeinfluss nach einiger Zeit eine Oxidschicht welche das Material dunkler erscheinen lässt. Diese Oxidschicht lässt sich allerdings mit speziellen Messingpolituren sehr leicht entfernen. Diese Messingpolituren haben häufig auch einen Zusatz, der die Oxidierung der Oberfläche verhindert. Messingschilder sehen sehr edel aus und sind für jeden Eingangsbereich ein absoluter Blickfang.

Klingelplatten aus Schiefer

Der Naturstein Schiefer ist relativ witterungsbeständig und wird deshalb seit Jahrhunderten als Material für Dacheindeckungen verwendet. Bei Schiefer handelt es sich um ein metamorphes Gestein welches vor ca. 400 Millionen Jahren aus feinkörnigen Tonschlammmassen entstanden ist. Durch sehr hohen Druck und die darauf folgende Gebirgsfaltung kommt es zur Ausrichtung der einzelnen Lagen, welche die Spaltbarkeit des Material beeinflusst. Auch wenn Schiefer relativ witterungsbeständig ist, sollte man diesen nicht unbedingt der direkten Witterung aussetzen. Wenn im Winter Feuchtigkeit in die feinen Spalten eindringt, kann es zu einer Abschieferung kommen, so dass die Gravur beeinträchtigt werden kann. Die Witterungsbeständigkeit des Schiefers hängt auch von der Schieferart ab. Klingelschilder aus Schiefer werden nach der Gravur mit einer speziellen Versiegelung behandelt, so dass die Gravur sehr haltbar ist.

Welches Material ist für ein Klingelschild am besten geeignet?

Diese Frage kann leider nicht Pauschal beantwortet werden. Gleich ob Klingelplatten oder Klingelschilder ohne Taster oder mit Klingeltaster, die Auswahl des Materials hängt vor allem von dessen Witterungsbeständigkeit ab.

Edelstahl – Türschilder

Edelstahl – Klingelschilder sind absolut witterungsbeständig und für den Einsatz im Außenbereich bestens geeignet. Edelstahl Haustürschilder sind daher universell einsetzbar. Klingelschilder aus Edelstahl fügen sich harmonisch in nahezu jeden Eingangsbereich ein.

Klingelplatten aus Messing

Messing – Klingelplatten sollten wenn möglich, ohne Witterungsschutz, nicht der direkten Witterung ausgesetzt werden. Mit einer speziellen Imprägnierung ist es allerdings möglich auch Messingschilder im Außenbereich einzusetzen. Verfärbungen, welche durch Oxidation entstanden sind, lassen sich mit speziellen Messing – Polituren problemlos entfernen

Türschilder aus Holz

Das Naturmaterial Holz ist durch seine einzigartige Maserung ein sehr lebendiges Material. Das sehr schöne Naturmaterial fügt sich bestens in fast jeden Eingangsbereich ein. Auch wenn einige Harthölzer relativ witterungsbeständig sind, sollte man darauf achten, dass die Klingelschilder mit Gravur aus Holz vor direkten Witterungseinflüssen geschützt sind. Insbesondere führt Feuchtigkeit dazu, dass des Holz aufquillt, so dass es zu einem Verzug des Materials kommt. Zudem führen direkte Witterungseinflüsse zu Verfärbungen an der Holzoberfläche. Daher ist es ratsam Holz – Türschilder witterungsgeschützt anzubringen.